Historie & Impressionen

Der Surfclub Sauerland e.V. (gegründet 1977) diente in den 70er und 80er Jahren zahlreichen Besucher aus dem Umkreis – bis hin zum Ruhrgebiet
als Surf- und Badestelle. So kamen an einem sonnigen –Wochenende hunderte Besucher in das Sauerland nach Sondern.
Außer dem am Wasser gelegenen Gelände gab es im
Surfclub noch ein Sanitärtrakt, einen Clubraum, sowie mehrere
Carports in Holzbauweise. Da diese Gebäude aber in die Jahre gekommen waren und schon einzustürzen drohten, entschloss sich der Surfclub im Jahr 1999 dazu, ein neues Gebäude zu errichten. 
Ein Architekt wurde beauftragt, ein neues, ansprechendes
Gebäude zu planen.
Nachdem die Planungen so gut wie fertig waren und man mit den Bauarbeiten beginnen wollte, gab es einen Stop.
Im Zuge des Projekts „Regionale 2013“ wurde das
Gelände vom Surfclub anderweitig verplant. Der Surfclub stand kurz vor dem aus. Damit wollten sich die Mitglieder aber nicht zufrieden geben.
Ein harter Kampf um das Gelände begann. Zum Schluss wurde man sich einig: der Surfclub darf ein Drittel des Geländes zur Vereinsnutzung behalten.

So entschloss man sich im Jahre 2015 dazu, doch ein neues
Clubhaus zu bauen. Im Januar 2016 begannen so die Abrißarbeiten
der Holzunterstände und des WC Gebäudes.

Anfang 2017 begannen die Aufbauarbeiten. Im Juni 2017
wurde das neue Fertighaus von der Fa. Häner (Gerlingen)
angeliefert und aufgebaut.

Am 07. Juli 2017 wurde das Richtfest gefeiert.
Und im Anschluss begann sofort der Innenausbau.
In Eigenleistung wurde gefliest,
Holzboden verlegt und alle Innenräume gestrichen.
Bis zur Fertigstellung vom Haus und dem Gelände
wurden so über 3500 Arbeitsstunden von den
Mitgliedern geleistet.